MPU-Ratgeber Drogen

Führerschein (fast) weg? 6. aktuali­sier­te Auf­la­ge des „MPU-Rat­ge­bers Drogen“ erschienen

Mehrere tausend Führer­schei­ne wer­den je­des Jahr in Deutsch­land ent­zo­gen. In vie­len Fäl­len ist die er­folg­reiche Teil­nah­me an der Medi­zi­nisch-Psycho­lo­gi­schen Unter­su­chung (MPU) die Vor­aus­setz­ung für eine Wieder­er­tei­lung der Fahr­erlaub­nis. Knapp 90 000 MPUs wer­den je­des Jahr in Deutsch­land durch­ge­führt. Nach dem Unter­su­chungs­an­lass Alko­hol bil­den die drogen­be­ding­ten Auf­fäl­lig­kei­ten die zweit­größ­te An­lass­grup­pe (31 Prozent im Jahr 2019).

Nicht nur von den Be­trof­fe­nen wird die MPU häu­fig als ein „Buch mit sie­ben Sie­geln“ wahr­ge­nom­men, und zahl­rei­che Mythen und Le­gen­den ran­ken sich um den so­ge­nann­ten „Idioten­test“. Die Drogen- und Ju­gend­be­ra­tungs­stel­le des AKRM e. V. in Lör­rach hat des­halb erst­mals im No­vem­ber 2009 un­ter dem Ti­tel „Führer­schein (fast) weg?“ ei­nen Rat­ge­ber für die Drogen-MPU he­raus­ge­ge­ben, der eine kom­pak­te, ver­ständ­li­che und preis­werte Ein­füh­rung in das kom­plexe Ge­biet des Fahr­erlaub­nis­rechts und der Fahr­eig­nungs­be­gut­ach­tung bei drogen­be­ding­ten Auf­fäl­lig­kei­ten bie­tet. Der MPU-Rat­ge­ber von Ro­bert Bischoff, Diplom-Sozial­ar­bei­ter und Sucht­thera­peut, be­han­delt alle Fra­gen, die im Hin­blick auf die Vor­be­rei­tung der Drogen-MPU und die Wieder­er­lan­gung der Fahr­erlaub­nis prak­tisch re­le­vant sind. Ziel­grup­pe von „Führer­schein (fast) weg“ sind so­wohl (ehe­ma­li­ge) Drogen­kon­su­mie­ren­de, die den Führer­schein wie­der er­lan­gen wol­len, als auch pro­fessio­nell hel­fen­de Men­schen (Rechts­bei­stän­de, Fach­kräf­te der Psycho­lo­gie oder sozia­len Ar­beit etc.), die in ih­rer Ar­beit mit dem Thema Führer­schein­ent­zug kon­fron­tiert sind.

Inzwischen ist die sechste aktua­li­sier­te Auf­lage des MPU-Rat­ge­bers er­schienen (Dezember 2020).

Bezugsquellen MPU-Ratgeber

Der 48-seitige MPU-Rat­ge­ber kann über die DROBS Lör­rach oder un­ter der ISBN-Nr. 978‑3-00‑029047‑3 über den Buch­han­del be­zo­gen wer­den. Der Ein­zel­preis be­trägt € 5,–. Ab einer Min­dest­be­stell­men­ge von 10 Exem­pla­ren kos­tet der Rat­ge­ber nur noch € 3,50 (zzgl. Porto). Für den Buch­han­del gel­ten Sonder­kon­di­tio­nen.

Anfragen be­züg­lich des MPU-Rat­ge­bers kön­nen Sie ger­ne per E‑Mail an unser Sekre­ta­ri­at senden.