Drogen- und Jugendberatungsstelle Spitalstr. 68, 79539 Lörrach, Tel.: 07621/20 85, Fax: 07621/2643, info@drogenberatung-loerrach.de

Der Arbeitskreis Rauschmittel e.V. wurde am 5. März 1971 gegründet und gehört zu den ältesten Trägern der Drogenhilfe in Deutschland.

  • Die Beratung und Behandlung Suchtkranker in ambulanten und stationären Einrichtungen sind die Satzungsziele. Der Verein wird von einem gewählten Vorstand geleitet.
  • Der AKRM e.V. ist dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband e.V. (DPWV) angeschlossen.
  • Jede volljährige Person kann Mitglied des AKRM werden oder dem Förderkreis beitreten. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. 
  • Der jährliche Spendenbetrag im Förderkreis beträgt 80,00 €. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Der AKRM unterhält als Träger:

  • Drogen- und Jugendberatungsstelle

    Psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke • Spitalstr. 68 • 79539 Lörrach • Tel.: 07621 / 20 85, • Fax: 076212643 • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • Therapiezentrum Brückle

    Eingangs- und Intensivtherapeutische Phase • Brückleweg 12 • 79426 Buggingen • Tel.: 07631 / 93626-0, • Fax: 07631 / 93626-10 • Site: www.therapiezentrum-brueckle.de
  • Rehahaus

    Adaptionsphase • Gewerbestr. 6 • 79194 Gundelfingen • Tel.: 0761 / 58 48 73 • Fax: 0761 / 58 15 09
  • Betreutes Wohnen

    Haus Hochburg • Hochburgerstr. 52 • 79312 Emmendingen • Tel.:07641/9335780 • Fax: 07641/9335781